Mittwoch, 2. April 2014

Update


Wie weit bin ich: 27. Woche (26+1)


Bauchumfang: immernoch 101cm, gewogen habe ich mich nicht, hab ich vergessen


Der beste Moment dieser Woche: ich genieße das tolle Wetter wann immer ich kann. Sonntag saßen wir den ganzen Tag draußen, das hat richtig gut getan.


Ich vermisse: Mettbrötchen und diverse Käsesorten, auf dem Bauch liegen und von der Couch aufstehen, ohne dass der Mann nen Kran ordern will *grrr*

Heißhunger auf: kein Heißhunger


Wehwehchen: Ich hatte ein paar Mal richtig fieses Sodbrennen. Das ist für mich total neu, vor der Schwangerschaft hatte ich das nur ein einziges Mal. Mit Heilerde kriege ich das zwar immer gut in den Griff, aber das schmeckt auch als würde man in einen Acker beißen. Außerdem macht mir die Zeitumstellung extrem zu schaffen. Ich komme kaum aus dem Bett und fühle mich den ganzen Tag wie vom LKW überfahren. Ich habe das Gefühl, zu wenig zu essen. Ich frühstücke und esse mittags normal, nachmittags nasche ich mal eine Kleinigkeit (wirklich nur ein bisschen), aber abends habe ich einfach keinen Hunger. Gestern habe ich trotzdem etwas gegessen und mir wurde sofort schlecht. Meine Freundinnen machen sich schon Sorgen, weil ich eher dünner werde, als zuzunehmen, aber ich weiß nicht, was ich anders machen soll.


Ich freue mich: auf die Babyflohmärkte am Wochenende. Da wir ja nun doch viel mehr kaufen müssen als geplant war, hoffe ich, dort das ein oder andere Teil abstauben zu können.



Bei diesen Damen findet ihr weitere Babykugeln: Anna Wonni Themama Mandy Valrike Jennifer Anki Mara und meiner lieben Betti 
Bei Shiva gibt es schon Nachwuchs zu bewundern und die Idee stammt von Svenja
Alles Liebe
Nadja

EDIT: Juhu, meine Cousine ist heute Mama geworden! Herzlich Willkommen, kleines Mädchen <3

Kommentare:

  1. Jaaaaa, Sodbrennen. Das war auch mein großes Thema. Ich hatte es quasi von der 12. Woche an. Der Doc meinte immer, das könne doch gar nicht sein, so früh... tse... was weiß der schon... ;) Meine Schwägerin hat mir Senf empfohlen. Also einen Teelöffel voll. Da habe ich das Brennen dann doch lieber ertragen.

    LG

    P.S. Ich konnte übrigens nach meinen Schwangerschaften nie wieder auf dem Bauch schlafen. Keine Ahnung, warum...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pff, was hat das denn mit der Woche zu tun? ich hatte auch sehr früh schon Sodbrennen, da lag noch nix auf dem Magen. Vom Gefühl her würde ich auch jetzt nicht sagen, dass das kleine Fräulein auf dem Magen liegt, die traktiert eher den ganzen Tag meine Blase...

      Ich bin auch kein Bauchschläfer, aber zum Lesen auf der Couch lege ich mich gern auf den Bauch.

      Liebe Grüße

      Nadja

      Löschen
  2. Sodbrennen - siehste, ich bin's los, nun ist es bei Dir!
    Gegen ein Mettbrötchen hätte ich auch nichts einzuwenden.... :-)
    Ich würde mich freuen, wenn Du mich und meinen Blog in Deine Kugel-Linkliste aufnehmen würdest. :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt bei mir immer so schubweise, habe es zum Glück nicht jeden Tag *uff*

      Liste ist aktualisiert, tut mir leid, dass ich dich vergessen hatte.

      Liebe Grüße

      Nadja

      Löschen
  3. Hahah, dein Mann will nen Kran ordern? Na toll :D
    Sodbrennen geht bei mir auch so langsam los. Vor allem wenn ich Wasser mit Sprudel trinke. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal wär's gar nicht schlecht, denn ab und an weiß ich echt nicht, wie ich wieder aufstehen soll.

      Die meisten Mittel gegen Sodbrennen sind zum Glück unbedenklich, allerdings schmecken sie alle echt widerlich. Aber Hauptsache, das hört auf und man kann in Ruhe schlafen.

      Liebe Grüße

      Löschen