Dienstag, 4. Februar 2014

Babyupdate


Wie weit bin ich: 19. SSW (18+0)

Bauchumfang: 94,5cm

Der beste Moment dieser Woche: Samstag habe ich mit des Mannes Neffen gespielt und der wollte mit allen Mitteln verhindern, dass ich weggehe. Sonst schreit er nur rum und ist bockig und wirft mich regelrecht raus. Da war mir das "Nein, du darfst nicht gehen. Du kannst hier auf der Couch schlafen!" doch viel lieber.

Ich vermisse: Stimmungsbeständigkeit! Ich bin sowieso schon viel zu nah am Wasser gebaut, aber momentan fang ich NOCH schneller an zu heulen. Das nervt total.

Heißhunger auf: gar nichts, aber mein Hungergefühl ändert sich von Tag zu Tag. Heute total Lust auf Garnelen, morgen kann ich sie nicht mehr riechen. Und ich hab wieder mal Heißdurst. Momentan auf alles, was süß ist und viel Kohlensäure hat. Für Sparkling Ice Tea würde ich vielleicht einen Mord begehen, dabei kann ich das Zeug unschwanger überhaupt nicht ausstehen!

Wehwehchen: das übliche Ziehen und Zwacken im Bauch; Kreislaufprobleme. Beim Frühstückmachen hat es mich heut beinahe in der Küche umgehauen, ich habe es gerade noch so auf die Couch geschafft.

Ich freue mich: auf Donnerstag, denn da werde ich (wie's aussieht) endlich eine liebe Bloggerkollegin treffen, die mein Werkeln im alten Blog schon sehr lange begleitet. Außerdem wollen wir die Woche irgendwann Muscheln kochen *yumm* Ich hoffe nur, ich erwische keinen "Ich will aber heut nix essen, was aus dem Wasser kommt"-Tag...

Ich hab da nochmal ne Frage an die anderen (werdenden) Mütter. Ich mache mir ein bisschen Sorgen um mein Gewicht. Obwohl ich normalerweise schon zulege, wenn ich eine Tüte Chips nur anschaue, habe ich noch nicht wirklich zugenommen. Im Gegenteil. Ich habe mit 70kg begonnen, dann waren es plötzlich nur noch 65, irgendwann 69 und jetzt sind es wieder nur noch 67kg. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich ganz normal esse (Frühstück, Mittag- und Abendessen). Zwischendurch Obst und abends auch mal Tortillachips oder ne Tüte Lachgummi. Ich schränke mich essenstechnisch auch nicht ein, esse alles und immer so viel, bis ich satt bin. Vor allem samstagsabends ist das ne Menge! Da zieht sogar der Mann den Hut vor mir und der haut schon ordentlich rein. In Anbetracht dessen muss ich mir eigentlich keine Sorgen machen, oder?! Wenn ich ehrlich bin, freue ich mich nämlich wirklich darüber, dass der Zwerg meinen leidigen Oberarmspeck weggefuttert hat, gegen den ich bisher machtlos war *hihi*

Bei diesen Damen findet ihr weitere Babykugeln: Anna Wonni Themama Shiva Mandy Valrike Jennifer und meiner lieben Betti

Die Idee stammt von Svenja

Alles Liebe

Nadja

Kommentare:

  1. Hallo,
    oh, am Wasser bin ich auch dichter seit ich Mutti bin. Wie das in der ersten Schwangerschaft war, weiß ich nicht mehr. Aber spätestens mit dem kleinen Herz auf der Welt, war ich sehr oft mit tränenfeuchten Augen bestückt. Uff. Das ist auch nicht mehr oder weniger geworden. ;)
    Mal sehen, ob es schlimmer wird, wenn hier zwei kleine Herzen leben.
    Zum Gewicht kann ich leider nichts sagen. Viele nehmen am Anfang ja etwas ab, aber dann doch stetig zu, oder? Ich weiß nicht. Sagt deine Ärztin nichts? Vielleicht ist es auch ganz okay, solange der Bauchbewohner sich normal weiter entwickelt. Ist halt auch jeder Körper verschieden. :)
    Viele Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube es ist okay, solange du dich nicht einschränkst..., wenn du futterst bis du satt bist, ist alles paletti. Das ist jedenfalls meine laienhafte Meinung...
    Das ich schneller heule, aber ich (noch) gar nicht. Ich werde ich richtig wütend, wenn mir was nicht passt, viel mehr als unschwanger...
    Lg Anna

    AntwortenLöschen
  3. http://bettiundihrbaby.wordpress.com

    Wie du ja bei mir im Blog schon gelesen hast, hab ich in Woche 10 schon 4 kg drauf. Alles Speck!!!!! Und ich Esser eigentlich auch nicht anders … obwohl mein Freund meinte ich hätte scheinbar nicht mehr so ein Hungergefühl. Damit dürfte er Recht haben Hihi.
    Ich habe gelesen, dass es auch auf das Ausgangsgewicht ankommt, wie viel man zunehmen sollte. Ich hab mit 61 kg angefangen und hab jetzt 65. Die Ärztin hat das gar nicht weiter kommentiert, also denke ich dass es okay ist.
    Und so ist es bei dir sicher auch, wenn es nicht okay wäre, dass du noch nicht zugenommen hast, oder kaum, dann hätte sie es doch bestimmt schon gesagt. Sei froh dass du zu den Glücklichen gehörst die scheinbar Spachteln können ohne Reue :DDD
    Und ich habe auch schon gelesen dass viele am Anfang abgenommen haben. Wegen der ganzen Übelkeit, die man am Anfang haben kann ...

    AntwortenLöschen
  4. Also wegen dem Gewicht brauchst Du Dir keine Sorgen machen! Ich habe auch erst einige Kilos verloren und dann etwas zugenommen, aber ich kenn auch Mädels die zur Entbindung(noch mit Baby) weniger Gewicht als vor der Schwangerschaft hatten. Solange Du Dich gesund und ausgewogen ernährst, nicht hungerst und nicht nur Chips und Gummibärchen isst, ist alles im grünen Bereich! Die Ärzte schauen doch eher besorgt wenn man 30 kg zulegt in der Zeit. ;-)

    GLG Shiva

    AntwortenLöschen