Dienstag, 6. Mai 2014

Oma, Opa, Oma, Oma (+ Update)

Klingt erstmal merkwürdig, der Titel, aber das ist die Konstellation, mit der unsere Tochter aufwachsen wird. Allerdings bedeutet das nicht, dass meine Mama mit einer Frau zusammen ist xD Die 3. Oma ist meine "Stiefmutter", also die zweite Frau meines Vaters. Dieser glänzt seit einiger Zeit durch Abwesenheit. In der ganzen schwangerschaft hat er 3 Mal angerufen und tatsächlich 1 Mal nach der Kleinen gefragt. Dieses Gespräch lief ungefähr so:

"und, wie geht's dem Kleinen, strampelt's?" - "Äh, Papa, es sind noch 2 Monate bis zur Geburt, natürlich strampelt SIE." - "Ja, das ist ja gut, wenn ES strampelt. Und sonst, hast du Dehnungsstreifen?"

Nicht nur, dass ich der Meinung bin, dass das meinen Vater nichts angeht (nein, er ist kein Hautarzt!), ich finde diese Frage auch sonst total daneben. Es ist ja nun wirklich nicht das größte Problem, ob man während der Schwangerschaft Streifen kriegt. Ich bin kein Supermodel und verdiene auch sonst in keiner Weise Geld mit meinem Körper, aber sie zeigt sehr deutlich das Weltbild meines Vaters: Wie es innen drin im Menschen aussieht, ist ihm egal. Er hat einfach kein Interesse daran, wie es mir geht oder wie ich mich fühle. Hauptsache, der Körper leidet nicht.

1 Mal habe ich ihn zufällig getroffen. Kein "Wie geht es dir / euch? Wie soll die Kleine eigentlich heißen? Braucht ihr noch irgendwas? Kann ich euch helfen?" etc. Nichts! "Steht dir gut, das Bäuchlein!"

Da ist mir ja wirklich fast ein "F**k dich doch!" rausgerutscht. Er wird zum 1. Mal Opa und es ist ihm einfach scheißegal! Ich finde das so unfair und gemein.

C.s Papa ruft an, wenn wir uns ein paar Tage nicht sehen, um zu hören, ob es uns gut geht. Er fiebert den Arztterminen entgegen und freut sich wie ein Schneekönig, wenn er Frida im Bauch turnen sieht. Natürlich freue ich mich darüber sehr, ich bin wirklich glücklich, dass ich in dieser Familie so herzlich aufgenommen wurde und angenommen werde. Aber es versetzt mir auch immer einen Stich, wenn mir bewusst wird, dass da ein eigentlich fremder Mann, der mich noch nichtmal 1 Jahr kennt, sich mehr um mich kümmert als mein eigener Vater :(

Der einzige Trost ist eben meine liebe "Stiefmama", die für mich wie eine zweite Mama ist. Seit der Trennung von Papa und ihr verstehen wir uns viel besser als vorher. Sie versteht sich auch super mit C., daher sehen wir uns relativ oft und sie fiebert richtig mit uns mit.

Wie sieht das bei euch aus? Freut sich die (Schwieger-) Familie oder habt ihr auch solche Querköppe?

Und nun noch das wöchentliche Update. Ich richte mich wochentechnisch nun nach dem letzten Ultraschall, der uns mal eben ca. 2,5 Wochen weniger bis zum ET beschert hat. Neuer Termin ist also der 22.6.

Wie weit bin ich: nach US 33 + 2

Bauchumfang: wird nachgetragen, wenn die Babyparty rum ist. Die mitlesenden Freundinnen sollen ja keinen Vorteil bekommen ;)

Der beste Moment dieser Woche: der gestrige Besuch von ganz lieben Freunden. Es war so ein schöner Nachmittag / Abend, mit leckerer Torte, Hundeknuddeleien und lustigen Gesprächen. Sumi, ich sag nur "Bisquit!" *hahaha* Allerdings ist mir auch mal wieder aufgefallen, wie sehr mir ein Hund im Leben fehlt :(




Super süße Geschenke, die wir bekommen haben. Die Bodys hat meine Freundin selbst mit ihrem Plotter gestaltet. Ich freu mich wie ein Schneekönig *_*

Ich vermisse: bequem schlafen zu können und essen zu können, was ich will; mobil zu sein

Heißhunger auf: mal wieder nix

Wehwehchen: immer mal wieder Sodbrennen, Rückenschmerzen und ich werde immer sensibler. Ich heule wegen jedem Bisschen, also, seid lieb zu mir *haha*

Ich freue mich: auf den Vorbereiungskurs heute Abend und den Geburtstag meiner Zweitmama am Freitag. Achja, und auf meine erste Ladung Stoffwindeln, die ich nun endlich bestellt habe xD Dazu gibt es demnächst einen gesonderten Post.

Was zu tun ist: Anmeldung in der Klinik, das Babyzimmer dekorieren

Mehr Babykugeln findet ihr hier: Mandy Jennifer Anki Mara margarete_audrey Fräulein Sonnenschein und meiner lieben Betti

Anna Themama Valrike Wonni Annika und Shiva sind von Kugel- schon auf Kuschelzeit umgestiegen und die Idee stammt von Svenja :)

Habt eine schöne Woche :)

Nadja

PS: Ich war ganz erstaunt darüber, wie oft mein Blog in der Woche aufgerufen wird. Liebe anonymen Leser, sagt doch auch mal was, hier beißt keiner ;)

Kommentare:

  1. Hallo Nadja,
    deine Situation kann ich zu gut verstehen. Das Interesse meines Vaters hat nicht gerade lang gehalten nach der Trennung von meinen Eltern. Die erste Zeit hat er sich noch bemüht aber anscheinend war ihm das irgendwann zu anstrengend. Wir haben gar keinen Kontakt mehr außer mal auf einer sehr großen Familienfeier. Aber selbst meine Hochzeit und später das Kind wird er nicht mitbekommen. Das liegt allerdings auch an seiner jetzigen Krankheit. Trotzdem kann ich ihm die Vergangenheit nicht verzeihen. Mein Stiefvater dagegen kümmert sich rührend um mich. Also: Kopf hoch, es gibt ja dann doch immer noch jemanden an deiner Seite.
    P.S. berichtest du von deiner Babyparty? Finde es immer spannend was da gemacht wird :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich versteh das einfach nicht, wie kann man als Vater so sein?! Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass C. sich so verhalten würde. Ich glaube, das würde ihm das Herz brechen.
    schön, dass du dich wenigstens mit deinem Stiefvater verstehst. mit dem ist es leider noch schlimmer als mit meinem Vater, da gibt es (bewusst von meiner Seite aus) gar keinen Kontakt.

    Ich werde auf jeden Fall von der Party berichten. Aktuell bin ich aber noch in der Planung und weiß selbst noch nicht so genau, wie das eigentlich ablaufen wird *haha* Bisher habe ich nur ein paar Serviettenpompoms als Deko gebastelt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadja,
    Fühl dich mal erstmal ganz herzlich aus der Ferne gedrückt. Bei mir ist familiär alles unheimlich schön und entspannt in jeder Richtung, umso trauriger macht es mich, wenn jemand andere Erfahrungen machen muss. Aber schön, dass du in deiner Schwiegerfamilie so gut aufgenommen wurdest :)
    Ich wünsch dir ganz viel Kraft und Liebe und eine tolle Babyparty ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist ganz lieb von dir :) Na, dafür freu ich mich dann für andere, die sich nicht mit so einem Mist rumschlagen müssen *hihi*

      Löschen
  4. Hallo Nadja,

    ich guck auch jeden Tag rein und lese gerne mit. Schön, dass du mit deinem Freund eine so liebe Familie dazubekommen hast.
    Welches Windelsystem hast du dir denn bestellt? Neuware? Und wie kommt das so an? Ich erzähl es shcon niemandem mehr aus meiner Verwandtschaft, da alle die Nase rümpfen (und an ihre damaligen Stoffbahnen denken). Dass die heutigen Systeme ganz anders sind, wird dann einfach überhört. ... meine Mutter traut sich nichtmal, in der Verwandtschaft anzukündigen, dass wir uns über das bestimmte Windelsystem freuen würden und alle zusammenlegen könnten, um uns dann dieses Geschenk zu überreichen. Stattdessen sagt sie jetzt, dass wir uns einfach Geld wünschen und verschweigt die Stoffwindeln ;)

    Familie, Familie .... ;)


    Wenke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Wenke,

      schön, dass du dich meldest. Schickst du mir bei Gelegenheit nochmal den Link zu deinem Blog? Irgendwie hab ich den verloren.

      Schade, dass eure Familie so doof reagiert :( Unsere sind zwar etwas skeptisch, aber auch irgendwie gespannt. Sie lassen uns unser Ding machen (vielleicht denken sie auch, dass sie dann heimlich mit WWWs wickeln, wenn die Kleine bei ihnen ist *haha*).

      Ich habe kein komplettes System bestellt, aber zwei Spar- / Kennenlernpakete und über den Stoffwindelflohmarkt beim Gesichtsbuch 3 gebrauchte TotsBots Bamboozle. Wir haben ja noch ein bisschen Zeit, daher sammel ich nun langsam aber sicher alles zusammen. Bei den Paketen habe ich mich für folgende entschieden:

      Bei stoffywelt.de habe ich ein Paket mit 10 Pop-In Bambus Windeln inkl. Nasstasche, Fleece und Nachtbooster (ich hab noch 2 dazu) bestellt und bei die-besten-stoffwindeln.de dieses hier: http://www.die-besten-stoffwindeln.de/stoffwindel-shop/totsbots-stoffwindeln-pakete/easyfit-v3-pakete/totsbots-easyfit-v4-bob-einsteigerpaket

      Ich schaue aber auch immer bei mamikreisel oder eben im Flohmarkt nach gut erhaltenen gebrauchten. Die sind zwar nur minimal günstiger, aber auf Dauer rechnet sich das schon. Wenn sie da sind, mache ich dazu nochmal einen gesonderten Post :)

      Alles Liebe

      Nadja

      Löschen
    2. Hallo Nadja,

      hier der link: www.inguterhoffnung.wordpress.com

      Wir finden die Windeln von Windelmanufaktur so toll. Das System überzeugt mich von allen am meisten, da es einfach anzuwenden ist. Ich denke, wir werden dort neu bestellen. Ist zwar ein Batzen Geld auf einmal, aber letztendlich günstiger als Papier/Plastikwindeln. Nur - falls wir dann doch umschwenken .... naja, wenn wir die Stoffwindeln bezahlt haben, werden wir sie schon auch nutzen, denke ich ;)
      Ich hoffe einfach, dass die engsten Verwandten nach und nach erleben, wie wir mit den Stoffwindeln wickeln und dann "eines Besseren belehrt sind" ;)

      Übrigens finde ich die Bodys sehr süß und witzig! :) Tolle Geschenke!

      Liebe Grüße
      Wenke

      Löschen
    3. Ja, die gefallen mir auch. Aber ich hab jetzt schon über 300€ ausgegeben diesen Monat, daher muss ich mich jetzt erstmal zusammenreißen. Im Juni dann vielleicht ;)

      Wenn du merkst, dass das System doch nicht passt, verkaufst du es. Die Windeln haben einen wahnsinnig hohen Wiederverkaufswert, halten ja auch ewig. Meine gebrauchten waren kaum günstiger als die neuen, aber ein paar Euros macht es eben dann doch aus...

      Ich hab mich auch so über die Bodys gefreut. Ist mal was anderes als diese ewigen Kätzchen und Häschen usw.

      Alles Liebe

      Nadja

      Löschen
    4. Was mich irritiert ist, dass die kleinste Größe ab 4 kg beginnt. Aber was ist mit der Zeit davor? Mullwindeln, Bindewindeln? Wegwerfwindeln?

      Wenke

      Löschen
    5. Von anderen Herstellern (gNappies zB) gibt es auch Newbornwindeln (2,5-5kg). Außerdem bieten manche Websites die Möglichkeit an, sich die Neugeborenenwindeln zu leihen. Damit liebäugeln wir im Moment, denn für die kurze Zeit, in der man sie nutzt, finde ich eine Neuanschaffung zu teuer. Allerdings will ich Mullwindeln auf jeden Fall mal ausprobieren, rein interessehalber und wenn es nur ein Mal ist *gg* Ich finde diese ganze Windelgeschichte total spannend.

      Löschen
  5. Hallo Nadja, um deinen Beitragstitel aufzugreifen: Bei uns heißt das:
    Oma, Oma, Oma, Oma und Opa. :P Das sind die Eltern meines Mannes und seine Oma und meine Ma und mene Oma. Also sind es 1 Opa, 2 Omas und 2 Uromas. Zu meinem Erzeuger besteht keinerlei Kontakt. Als ich mit der Tochtermaus schwanger war, wurde mir erst bewusst, dass nicht nur mir die Vaterfigur fehlt, sondern ihr auch ein Opa fehlen wird. Ich bin menschlich schon immer von ihm enttäuscht, da er auch an mir keinerlei Interesse hatte. Nie. Aber dies dann für meine Tochter genauso zu erwarten, war nicht einfach. Aber manche Menschen sind eben... so.

    Immerhin haben die oben erwähnten Os alle ein gesundes Interesse an unserem Nachwuchs. :)

    Schön, wenn unverwandte Menschen einem so viel geben und so viel bedeuten können und es umgekehrt genauso ist. Da habe ich auch noch zwei Damen und einen Herren jenseits der 60, mit denen ich in einem schwiegerähnlichen Verhältnis stehe. Einem guten. :)

    Witzige Klamotten sind da bei euch zusammen gekommen. *kicher*

    Wurde denn jetzt der ET verbessert? Bei unserem Frauenarzt war es beide Male so, dass beim ersten großen Ultraschall ggf. der ET verändert wurde, danach aber nicht mehr. Das ist ja ein festes Datum mit dem Mutterschaftsgeld, Arbeitgeber, Krankenkassen und andere "arbeiten".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, da sagst du was! Hab am Dienstag wieder CTG, da werde ich diesbezüglich mal nachfragen. Hab ich gar nicht dran gedacht, hab dann ja auch früher Mutterschutz. Für die Uni ist das zwar nur bedingt relevant, aber für das Mutterschaftsgeld brauch ich das ja.

      Genau dieses Gefühl meine ich. Man selbst ist es ja irgendwie gewohnt, aber dass es die Kleinen dann auch trifft... :(

      Löschen
    2. Oh, ja. Dann frag bloß nach. :)

      Ich versteh auch nicht, warum das so sein kann... *seufz* Ich bin sooooo verliebt in unsere beiden und hätte noch für viel mehr Liebe. Wie kann man kein Interesse haben?! :(

      Löschen
  6. Es wird noch oft Situationen geben, in denen Familienmitglieder nicht so reagieren, wie man das gerne hätte. Das ist ja schon nervig, wenn man nur ein Paar ist, aber wenn dann auch noch ein Kind mit von der Partie ist... dann ärgert man sich leider doppelt. Das wirst Du wohl leider so hinnehmen müssen...

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass immer unterschiedliche Meinungen herrschen ist ja klar. Aber wie kann es einem denn so egal sein, dass man Opa wird??? Das begreif ich nicht...

      Löschen
  7. Liebe Nadja,
    schade, dass sich der zukünftige Opa so wenig interessiert und kümmert. Das schmerzt bestimmt sehr. Bei uns ist zum Glück große Freude bei allen Familienmitgliedern.
    Alles Liebe,
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  8. Ach das tut mir ja leid, mit deinem Dad. Bei uns ist es so, dass die "Schwiegereltern" nicht präsent sind. Mein Freund hatte einen großen Streit mit seiner Familie, schon vor Weihnachten. Bisher kam keinerlei Anruf oder sonst was von denen. Obwohl sie von der Schwangerschaft wissen müssen, denn es spricht sich ja rum. Aber weder ne Gratulation noch sonst was.
    Zum Glück ist meine Familie super lieb und super involviert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja auch ne super Situation :-/ Dass man sich so von seinem Stolz und Sturheit blenden lässt :(

      Löschen
  9. Hallo Nadja,
    zum Waschen der Wickelunterlage... meiner Freudin habe ich letztes Jahr auch eine genäht. Die hat sogar die Waschmaschine überlebt - allerdings ohne Schleudern und nur im Schonwaschgang. Ansonsten muss man sie mit der Hand waschen, denke ich. Irgendwie wird's schon gehn. Ich denke, ich werde schnell merken, ob es eine praktische Idee war, oder nicht :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen